Allgemein

Dieter Ruckdäschel

Portrait Dieter Ruckdäschel

Alter: 67
Familie:  geschieden, eine Tochter mit jetzt 36 Jahren
Beruf:  Fluglotse i.R.
Parteizugehörigkeit: parteilos

1. Seit wann lebst Du in Forstern?
Seit 1983. Aufgewachsen bin ich in Hof in Oberfranken. Nach dem Abitur habe ich nach 2 Jahren Wehrdienst in Erlangen studiert, später dann in der Flugsicherungsakademie in München die Ausbildung zum Fluglotsen absolviert. Mit der Verlagerung des Flughafens von Riem nach Erding bin ich nach Forstern gezogen.

2. Was verbindet Dich mit Forstern?
Ich habe mich seit meinem Umzug nach Forstern für die Gemeinde engagiert. Als damals vor zirka 30 Jahren das Trinkwasser in Forstern ungenießbar wurde, habe ich mich mit dem damaligen Bürgermeister Eicher diesbezüglich auseinandergesetzt. Für den FC Forstern habe ich jahrelang die Skigymnastik geleitet, war in der freiwilligen Feuerwehr tätig, bis mir mein Beruf die weitere Ausübung unmöglich machte. Jetzt bin ich u.a. Mitglied der Nachbarschaftshilfe und des Singkreises Forstern.

Ich sehe es als Aufgabe der Gemeinde, die örtlichen Vereine zu fördern.

3. Dein Herzensthema?
Umweltschutz, vernünftig und nachhaltig. Das Lebenswerte zu verbessern und zu erhalten und den Menschen in den Vordergrund zu stellen. Mehr Teilnahme unserer Bürger am Gemeindeleben zu bewirken.

4. Was ärgert Dich am meisten?
Dass viel geredet und zu wenig gehandelt wird. Oftmals steht das Materielle zu sehr im Vordergrund.